BREE Cabrio: Die Leichtigkeit des Reisens

„Das erste Leichtgepäck mit Charakter: praktisch, leicht und typisch BREE.“ Mit diesen Worten stellte Wolf Peter Bree 1985 die Serie CABRIO in Deutschland vor. Der Firmengründer und Taschenpionier hatte die Idee eines leichten Gepäcks für Reise, Sport und Freizeit aus den USA mitgebracht – als zukunftsweisendes Gegenmodell zu den schweren Schalenkoffern von einst. Mitbewerber der Branche rutschten in der damaligen Werbung im Schalenkoffer die Skipiste herunter und demonstrierten Haltbarkeit. Doch was damals auch schon zählte, wie heute in Zeiten der „Billigflieger“, das Thema Leichtigkeit. Jedes Kilo zählt… Dabei sehr flexibel und belastbar.

AlteCabrio_IV_mitte

 

Fast 30 Jahre später hat BREE den Reiseklassiker aus federleichtem, wasserdichtem Nylongewebe überarbeitet, ohne sich von seiner charakteristischen Optik und Funktionalität zu verabschieden. Gestern wie heute sorgen farblich kontrastierte, quadratische Lederapplikationen an den Belastungspunkten für extreme Strapazierfähigkeit.

321900004_CabrioNEW4_black 321960003_CabrioNew3_grey

CABRIO steht für Unterstatement und urbanen Zeitgeist unterwegs. Ob auf Geschäftsreise, beim Wochenendtrip oder auf dem Weg zum Fitnessstudio – die CABRIO-Modelle erfüllen höchste Ansprüche an Material, Funktion und Form. Leichtigkeit siegt auf jedem Weg.

BREE_AW15_CabrioNew3+4_black

MUC – LAX

YouTube Preview Image

Ein Airbus landet auf dem Los Angeles International Airport – LAX. Klingt erstmal nicht so besonders aufregend. Unser Pilot aber hat eine Kamera direkt hinters Cockpitfenster geklemmt, den Anflug in der Abenddämmerung gefilmt und läßt das Filmchen hier in leicht erhöhter Geschwindigkeit abspielen – was dem ganzen noch eine gewisse zusätzliche Dynamik verleiht.

En detail: Der Flieger nimmt die SADDE SIX ARRIVAL (einer der vier Standard-Anflugrouten für LAX), um in der Stadt der Engel zu landen. Dabei fliegt er von Norden her auf Los Angeles zu, vorbei an Malibu in Richtung Stadtzentrum und anschliessend über den L.A. River zum Flughafen. Für Piloten sehen die Anweisungen dann so aus:

klax_sadde6

Wie komme ich am schnellsten nach Los Angeles (Foto: Landingshort.com)

Übrigens: der Soundtrack zum Flug ist der Song „Los Angeles“ von Sugarcult. Wer jetzt kein Fernweh bekommt… Lufthansa bedient die Strecke München (MUC) – Los Angeles (LAX) täglich ab 15:55 und an am selben Tag um 19:15 mit einem Airbus A340 (LH452).

breemc

BREE Munich: Superleicht, superbeweglich (Foto: BREE Collection)

Der Münchner Flughafen, der nach Franz-Josef Strauß benannt ist und kurz MUC genannt wird, gilt als fluggastfreundlichster Hub Europas. Kein Wunder, dass die ebenso intelligenten wie formschönen Reisekoffer von BREE den gleichen Namen tragen: Munich. Der MUNICH 1 von BREE ist superleicht dank einer geheimen Polycarbonatformel, superbeweglich dank japanischer High-Tech-Räder (und zwar vier davon) und superkompakt – der darf sogar mit an Bord. Ein treuer Reisegefährte. Nicht nur auf dem Weg nach LAX…

 

000000000234980001-1 000000000234980001