VERMONT / BERLIN

Bild

In Mitte: BREE Vermont 1 in “plum”, dem beliebten Zwetschgenton. Gesehen in Berlin in der Französischen- und der Oderberger Straße.

BREES Berliner Instagram-Team hat eine neue Lieblingstasche: die Vermont, seit zwei Tagen im BREE-KaDeWe-Shop zu haben (und im Rest der Welt). Das Erkennungszeichen der Vermont ist ein in Leder geprägtes, mit Silikon plastisch geformtes „Schloß“ – ein Schmuckelement mit Trompe-l’œil-Effekt. Denn das Schloß, das in seiner Gestaltung an frühere BREE-Taschen erinnert, ist gar keins. Doch Vermont wäre nicht BREE, hätte ein tragendes Element im Design nicht auch Sinn und Funktion: So befindet sich hinter dem Schloß ein Steckfach.

Vermont erfüllt höchste Ansprüche an Qualität und Ausstattung. Das Material – hochwertiges Rindleder – unterstreicht den lässigen Look der Serie. Soft genarbt gibt es den Taschen einen weichen Fall und schmeichelt den Händen. Von hoher Handwerkskunst zeugen die präzise gesetzten Nähte und sorgfältig gearbeiteten Details. Einen sowohl farblichen als auch haptischen Kontrast zum Taschenkörper bildet der abnehmbare Adressanhänger, der aus glattem Naturleder gestaltet sind.

Die Modelle der Vermont-Serie sind funktional mit Reißverschlußfächern, Steck- und Handyfächern und einer Schlüsselschlange ausgestattet. So ist für Übersicht im Taschenalltag gesorgt. Verstellbare Schulterriemen und modische Kurzgriffe ermöglichen individuelle Tragevarianten.

Mehr auf Instagram – the bag_official: hier.

IMG_2939

BREE Vermont 1 gesehen im Borchardt

IMG_2940

Vermont 1